Schulen

Geschwister-Scholl-Gesamtschule

Die Geschwister-Scholl-Gesamtschule-(GSG) ist eine integrierte und differenzierte fünfzügige Gesamtschule mit flexiblem Ganztagsbetrieb und zur Zeit 1050 Schülerinnen und Schülern und […]

Wenn Projektideen Wirklichkeit werden

Wenige Monate nach Projektstart in 2019 kamen zunächst alle Projektaktivitäten coronabedingt zum erliegen. Fortbildungen und Hospitationen, die als Präsenzformate vereinbart waren, konnten nicht mehr stattfinden. Auf reine Online-Formate auszuweichen, hätte den Projektinhalten widersprochen und auch den ohnehin stark digital geforderten Lehrkräften zusätzliche Arbeitsbelastung ohne erkennbaren Mehrwert gebracht.

Dies hieß aber nicht, dass die Projektidee nicht weiterwirkte.

Christine Pannen (Mitte), Projektansprechpartnerin in der Regenbogenschule, initiierte in ihrer Funktion als Moodle-Moderatorin der Bezirksregierung Düsseldorf die Umsetzung der Projektziele „Barcamp der Moerser Schulen“ und die Einrichtung eines „Moerser Bildungportals“ auf Moodle. Die Stadt Moers als Schulträger unterstützten die Ideen vorbildlich finanziell mit der Bereitstellung von technischen und personellen Ressourcen.

So konnten sich am Samstag, 28.08.2021, ganztägig Lehrkräfte aller Schulformen niedrigschwellig im Barcamp-Format austauschen und vernetzen.

Fortsetzung folgt.

Workshops

Um sich mit anderen europäischen Kolleginnen und Kollegen aus Europa fortzubilden, nehmen die Teilnehmer unseres Projektes an verschiedenen Workshops teil.

Die blauen Marker zeigen die Orte, an denen die Workshops stattfanden.

Über das Menu auf der rechten Seite gelangen Sie zu den Berichten der Kolleginnen und Kollegen.

Hospitationen

Um von und mit anderen Schulen in Europa zu lernen und sich auszutauschen, hospitieren Kolleginnen und Kollegen an verschiedenen Schulen in Europa.

Die grünen Marker zeigen die Schulen, bei denen wir schon waren, die roten weisen auf demnächst geplante Hospitationen hin. Klickt man darauf, wird die Schule angezeigt.

Über das Menu auf der rechten Seite gelangen Sie zu den Berichten der Kolleginnen und Kollegen.

Geschwister-Scholl-Gesamtschule

Die Geschwister-Scholl-Gesamtschule-(GSG) ist eine integrierte und differenzierte fünfzügige Gesamtschule mit flexiblem Ganztagsbetrieb und zur Zeit 1050 Schülerinnen und Schülern und 85 Lehrkräften.

Die Schulgemeinde ist multinational und multikulturell aufgestellt – unsere Schülerinnen und Schüler haben Wurzeln in über 15 Nationen. Die Eltern können zwischen dem regulären Bildungsgang oder speziell ausgerichteten Bildungsgängen wählen: Bilingualität, Englisch oder Freiarbeit nach Montessori. 

Weiterlesen

Eichendorffschule

Die Eichendorffschule ist eine 3-zügige Grundschule von Klasse 1-4 mit einer Offenen Ganztagsbetreuung. Die Schule wird von ca. 320 Kindern besucht, davon werden etwa 150 Kinder bis maximal 16 Uhr im Offenen Ganztag betreut. Der Migrationsanteil liegt bei ca. 23%.

Zum Lehrpersonal gehören insgesamt ca. 20 Lehrkräfte, inklusive Sonderpädagogen und Vertretungslehrkräften. Mehrere Integrationshelfer arbeiten unterstützend.

Weiterlesen

GGS Hülsdonk

Die GGS-Hülsdonk ist ihrem Namen nach eine Stadtteilschule.

  • 12 Lehrerinnen und Lehrer arbeiten bei uns.
  • Mit 2 Zügen lernen zurzeit 220 Kinder an der GGS-Hülsdonk.
  • Die meisten Kinder wachsen wohlbehütet auf.
  • Ca. 35% der SuS haben einen Migrationshintergrund.
  • Unsere OGS ist zurzeit auf 80 Kinder beschränkt. Wir werden ausgebaut, so dass die Anzahl der Kinder im Nachmittagsbereich ansteigen wird.

An unserer Schule erleben wir die Gemeinschaft mit einigen Kolleginnen verschiedener Nationalitäten. Dabei erleben wir, dass der Austausch mit Ihnen eine Bereicherung für unsere Schule ist, dank ihrer kulturellen Erfahrungen und pädagogischen Wissen. Die Schulleitung kommt aus Frankreich, eine Lehrerin aus Griechenland und eine Erzieherin im Ganztag aus dem Iran.

Weiterlesen

St. Marien-Schule

Die St. Marien-Schule liegt im Stadtteil Meerbeck in Moers. Dieser Stadtteil ist Anfang des 20. Jahrhunderts für Zechenmitarbeiter gebaut worden. Heute sind die hier lebenden Familien hauptsächlich im Rahmen von Arbeitsmigration aus verschiedenen Ländern in diese Siedlung gezogen. In den letzten Jahren sind zusätzlich noch viele Flüchtlingsfamilien hinzu gekommen, deren Kinder auch an der Schule beschult werden.

Die Schule ist dreizügig und hat derzeit über 300 SchülerInnen, die Wurzeln in mehr als 15 Ländern haben. In den letzten Jahren ist die Schule sukzessive von 2- auf 3-zügig angewachsen, so dass das Kollegium sich auch in einem ständigen Wandel befindet.

Weiterlesen
1 2